Leistungen

Der Abbruch

Bei uns gehen wir immer gleich beim einenm Abbruch vor, zuerst schauen wir uns das Abrissobjekt erstmal an und schauen wo wir am besten ansetzten können und gucken, ob es eventuelle Gefahrenquellen für uns und Andere gibt.
Danach können wir Ihnen sagen, wie lange wir brauchen und was es alles insgesamt kosten wird. Es kann natürlich sein, dass wir erst beim Abbruch an sich, weitere Gefahren erkenne und weitere Kosten aus sie zukommen könnten.

Der Transport

Bei unsere Transporten, bitten wir Sie uns vorher darum, uns das genau Gewicht und ein genaue Beschreibung mit einem Bild uns per Mail zukommen zu lassen, damit wir Ihnen ein genaues Angebot machen können. Mit unsere kleinen Tieflader können wir bis zu 50 Tonnen transportieren.
Da wir aber nur ein Fahrer haben, welcher immer ständig von einem Transport zum anderer fährt und bitten um Verständnis, dass wir etwas längerer Wartezeiten haben.

Transporte bei Müller

UNSERE LEISTUNGEN UND UNSER FUHRPARK AUF EINEN BLICK
Unser Leistungsportfolio erstreckt sich über verschiedenste Transporte und die Vermittlung von Speditionsleistungen. Um jeden Kundenauftrag zuverlässig und flexibel ausführen zu können, verfügen wir über einen vielseitigen Fahrzeugbestand.

Fahrzeuge unseres Fuhrparks

  • Tankgliederzüge
  • Zuladung 32.000 Liter Mineralöl
  • Transport von z. B. Heizöl, Diesel und Biodiesel
  • 13,6 lm offene Sattelzüge
  • Zuladegewicht bis 25 t
  • Maße: Länge bis 16 m · Breite: bis 3,00 m · Höhe: bis 2,70 m
  • Telezüge
  • Zuladegewicht bis 23 t
  • Maße: Länge bis 23 m · Breite: bis 3,00 m · Höhe: bis 2,60 m
  • Telesattelzüge
  • Zuladegewicht bis 32,5 t
  • Maße: Länge bis 23,50 m · Breite: bis 3,00 m · Höhe: bis 2,60 m
  • Telesattelzug mit Kröpfung
  • Zuladegewicht bis 33,5 t
  • Maße: Länge bis 23 m · Breite: bis 3,00 m · Höhe: bis 2,80 m
  • Telesemisattelzug mit Schwanenhals
  • Zuladegewicht bis 43 t
  • Ausstattung: 3 D-Böcke & Auffahrrampen
  • Maße: Länge bis 23,30 m · Breite bis 3,0 m · Höhe bis 3,15 m
  • Alle Fahrzeuge besitzen eine Überbreitengenehmigung sowie die Erlaubnis für überlange
  • Transporte bis 16 m bzw. 33,5 m Ladelänge.

Darüber hinaus stellen wir die für übermaßige Transporte benötigten Genehmigungsanträge und übernehmen den Transportverlauf einschließlich notwendiger Begleitfahrten und sonstiger Transportorganisation. So sind Transporte mit bis zu 33,5 m Ladungslänge, 5,0 m unteilbarer Breite sowie max. 3,45 m Höhe und Einzelgewichten bis zu 33,5 t mit unserem eigenem Fuhrpark realisierbar. Für größere Projekte arbeiten wir zuverlässig mit Partnern des Transportgewerbes zusammen.

Hier ist bei der Planung ein Vorlauf von mindestens 3 Wochen zu berücksichtigen. Gern übernehmen wir für Sie die Planung, notwendige Genehmigungsverfahren und Ausführung kompletter Transportleistungen.

Dabei hat der Fahrer die Lenk- und Ruhezeiten einzuhalten, die der Disponent kennen und berücksichtigen muss. Das Transportunternehmen haftet bei Verstößen des Fahrers gegen die Lenk- und Ruhezeiten mit.[3] Für die Ladungssicherung ist der Fahrer genauso zuständig wie für die Einhaltung der sonstigen Verkehrsbestimmungen, insbesondere die der Sonn- und Feiertagsfahrverbote, aber auch der Durchfahrverbote im Transitverkehr. Die Auslagen des Fahrers im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit (Spesen) muss das Transportunternehmen ersetzen, zusätzlich zum festgelegten Entgelt für die Tätigkeit als Berufskraftfahrer.

Möbelspediteure/Speditionen die Umzüge mit Fahrzeugen über 3,5 Tonnen durchführen benötigen in Deutschland eine Lizenz, Grundhaftung sind 620 Euro pro Kubikmeter Umzugsvolumen. Das heißt, bei einem Umzugsvolumen von 50 Kubikmetern beträgt die Höhe dieser Grundhaftung 31.000 Euro. Bis zu dieser Höhe wären Schäden gedeckt. Unternehmen, die nur mit kleinen Transportern mit einem zulässigen Gesamtgewichtvon bis zu 3,5 Tonnen (die sogenannte „Sprinter-Klasse“) unterwegs sind, unterliegen meist nicht den Regelungen des Güterkraftverkehrsgesetzes. Diese Unternehmen sind daher auch nicht zu einer Versicherung verpflichtet.